Lernort Bauernhof (LoB) als außerschulischer Lernort

Eine Wissenstransfer-Maßnahme im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE)

Mit „Lernort Bauernhof“ schafft das Land Rheinland-Pfalz ein außerschulisches Lernangebot auf Bauern- und Winzerhöfen für Schüler*innen aller Klassen- und Schulstufen an allgemeinbildenden Schulen im ganzen Land. Die Maßnahme wird im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) vom Land, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) gefördert.

Die  Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz wurde mit der Umsetzung beauftragt und bietet Lehrkräftefortbildungen an, organisiert Schulungen für Betriebsleiter*innen und ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die Maßnahme hat eine Laufzeit bis 30.09.2025.