Kooperationspartner für LoB Fort- und Weiterbildungen

Logo Pädagogisches Landesinstitut
Logo Bildung für nachhaltige Entwicklung
Logo Lernort Nachhaltigkeit

Das Pädagogische Landesinstitut unterstützt die Maßnahme Lernort Bauernhof durch ihre beratende Tätigkeit im Steuerungsgremium sowie bei der Gestaltung und Organisation der Lehrkräftefortbildungen.

Die LOB-Lehrkräftefortbildungen werden ausschließlich über den Veranstaltungskatalog des PL durch die Lehrkräfte gebucht.

Ebenso bei der Planung und Durchführung der jährlichen Fachtagungen für LOB-Betriebe ist das PL ein zuverlässiger Partner.

Im Gegenzug präsentiert sich der Lernort Bauernhof auf den jährlichen stattfindenden BNE-Fachtagungen für Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz

Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung - Hofgut Neumühle

LoB-Bildungspartner

Logo Hofgut Neumühle

Der Bezirksverband Pfalz als Träger der "Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung" hat das Ziel, der ländlichen Bevölkerung eine vorzügliche Fachausbildung anzubieten. Hierfür investiert er kontinuierlich in die Weiterentwicklung dieser Bildungsstätte und unterhält dort heute Lehrwerkstätten für Milch- und Mutterkuhhaltung, Schweinehaltung und Schafhaltung. Das Hofgut Neumühle ist die einzige Einrichtung dieser Art in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Als Bildungspartner LoB steht er seit 2018 für die Bildungsangebote zur Verfügung. Derzeit finden folgende LoB-Bildungsangebote auf dem Hofgut Neumühle statt:

- die jährliche Grundschulung,

- eine jährliche Lehrkräftefortbildung und der

- Zertifikatslehrgang Lehrort Bauernhof.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Das Hofgut Neumühle ist gleichzeitig Sitz der Bundesfachschule Vieh und Fleisch - eine im EU-Raum einzigartige Fachschule für Führungskräfte der Vieh- und Fleischwirtschaft.

Die Evangelische Jugendakademie für Land und Jugend ist unser LoB-Bildungspartner bei Lehrkräftefortbildungen.

Nähere Informationen zum Bildungsangebot der Akademie finden Sie hier.

Die Elterninitiative "Freie Montessorischule Landau e. V." ist als Träger des Schulbauernhofs "Gut Hohenberg" seit 2022 LoB-Bildungspartner für die Lehrkräftefortbildungen.

Näheres zu dem Bildungsträger finden Sie hier.

Die Großregion bietet ebenfalls Zertifkatslehrgänge zur Bauernhofpädagogik an, die im Rahmen der EULLE-Maßnahme LOB Rheinland-Pfalz als Qualifikation für LoB-Betriebsverantwortliche anerkannt werden.

Bäuerinnen und Bauern, aber auch pädagogische Fachkräfte entdecken den Bauernhof zunehmend als interessanten Lernort für unterschiedliche Zielgruppen – denn die Landwirtschaft erzeugt nicht nur unsere Lebensmittel, sondern bietet auch vielfältige Bildungsmöglichkeiten für alle.

So besuchen Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulklassen häufig Bauernhöfe in ihrer Umgebung, um auf anschauliche Weise den Berufsalltag der Bauernfamilien und die Herstellung von Lebensmitteln hautnah zu erleben. Auch Erwachsene interessieren sich für den Bauernhof als Bildungsort mit seinen verschiedenen Themen rund um Landwirtschaft und Natur.

Die Fortbildungsangebote richten sich an alle interessierten deutschsprachigen Landwirtinnen und Landwirte sowie pädagogischen Fachkräfte und MultiplikatorInnen der Großregion, die Bildungseinheiten auf Höfen entwickeln oder bestehende Angebote professionalisieren möchten.

Interessierte „Neueinsteiger“ sind ebenso willkommen wie Menschen mit Erfahrung, die ihre Kenntnisse erweitern und neue Impulse erhalten möchten. Die Seminarbeiträge und Praxiseinheiten werden von erfahrenen ReferentInnen aus den Teilgebieten der Großregion durchgeführt.

Zertifizierte Personen haben die Möglichkeit, ihre pädagogischen Angebote über die Internetseite bekannter zu machen.


Bauernhofpädagogik Großregion 2024/2026

ZERTIFIKATSKURS „Bauernhofpädagogik Großregion“

An 12 Seminartagen plus Hausarbeit und Hospitation (108 Seminarstunden) erwerben Sie die Qualifikation „Bauernhofpädagogik – Landwirtschaft erleben in der Großregion“.

Do. 30. Januar – Sa. 1. Februar 2025
Grundmodul
Ort: Hofgut Neumühle, Rheinland-Pfalz
Preis: 350 EUR/Pers.

Mo. 10. – Mi. 12. März 2025
Aufbaumodul I
Ort: VIDO und Birscheiderhof Burg Reuland, Ostbelgien
Preis: 350 EUR/Pers.

Sommer 2025
Hospitation & Hausarbeit

Mi. 12. – Fr. 15. November 2025
Aufbaumodul II und Präsentation der Hausaufgabe
Ort: VIDO und Birscheiderhof Burg Reuland, Ostbelgien
Preis: 350 EUR/Pers.

Mi. 14. – Fr. 16. Januar 2026
Vertiefungsmodul und Zertifikatsübergabe
Ort: Ferme pédagogique Marienthal, Hof Vosman, Hollenfels, Luxemburg
Preis: 350 EUR/Pers.

Das Programm finden Sie hier.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Interessierte haben die Möglichkeit sich über Mail oder über das Kontaktformular auf der Website anzumelden:
 www.bauernhofpaedagogik-grossregion.com

Die Fort- und Weiterbildungsangebote finden an verschiedenen Standorten statt. Die Seminarbeiträge und Praxiseinheiten werden von erfahrenen ReferentInnen aus den Teilgebieten der Großregion durchgeführt.
Die Programmreihe wird organisiert und durchgeführt im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit
der Arbeitsgruppe Bauernhofpädagogik im Netzwerk „Bildungspartner BNE in der Großregion“. 

Weitere Termine

Mo. 18. November 2024
Schnupperworkshop Bauernhofpädagogik
Praktische Einführung sowie Infos zum Zertifikatskurs
Ort: Ferme pédagogique Marienthal, Luxemburg
halbtägig, 12,50 €

Fr. 29. November 2024
Jubiläum 10 Jahre Bauernhofpädagogik Großregion
Fachtagung: Modelle staatlicher Hilfestellungen für die Bauernhofpädagogik
Vorträge & Austausch
Ort: Ferme pédagogique Marienthal, Hollenfels, Luxemburg
ganztägig, 12,50 €

Do. 3. April 2025
Farb-Werkstatt – Landwirtschaft mit dem Pinsel erforschen
Rohstoffe vom eigenen Hof kreativ einsetzen
Ort: Weiherhof, Nohfelden-Sötern, Saarland
ganztägig, 90,00 €

Februar oder September 2025
Exkursion Bauernhofpädagogik
Exkursionsziel und Treffpunkt werden noch bekannt gegeben

September 2025
Jetzt machen wir es so! – Antworten der Landwirtschaft auf den Klimawandel
Bauernhofpädagogik praktisch
Ort: Hofgut Neumühle, Rheinland-Pfalz
ganztägig, 90,00 €

ANMELDUNG
PRAKTISCHE INFORMATIONEN – FORTBILDUNGEN

TEILNAHMEKOSTEN: Bezahlt wird pro Modul. Sie erhalten eine Zahlungsaufforderung vom Projektträger: Landwirtschaftliches Schulungszentrum, St. Vith, Ostbelgien
Preise:
Schnupperworkshop/Fachtag – Imbiss je 12,50 Euro
je 1-tägiges Themenmodul 90 Euro
je 3-tägiges Zertifikatsmodul 350 Euro
Exkursion – Preis auf Anfrage

LEISTUNG PRO MODUL: Die Seminarkosten beinhalten Tagesverpflegung, Seminarunterlagen und Hofbesuche.
Eine Übernachtung vor Ort wird bei mehrtägigen Seminaren empfohlen. Auf Anfrage erhalten Sie Hinweise für nahegelegene Unterkünfte bzw.Unterbringung im Tagungshaus.
Vor Beginn der Zertifikatsreihe erhalten Sie eine Einladung mit Informationen zum jeweiligen Tagungsort sowie den konkreten Themenschwerpunkten der Module.

Nähere Informationen zu Bauernhofpädagogik-Angeboten der Großregion finden Sie hier.