Aktuelle Nachrichten

Bauernhofpädagoginnen und -pädagogen erhielten Zertifikate.

ANNWEILER-QUEICHHEIMBACH. Kindern und Jugendlichen die Landwirtschaft näher bringen – darum geht es bei den „Lernorten Bauernhof“. Landwirte können sich als Bauernhofpädagoge weiterbilden lassen und am eigenen Hof Schulklassen zeigen, was ein Landwirt Tag für Tag macht.

Weiterlesen

An der Grundschulung zum Aufbau eigener Angebote für außerschulischen Unterricht auf Bauern- und Winzerhöfen nahmen zwölf Betriebsleiter/innen und weitere Partner teil.

Weiterlesen

Im Anschluss an die Grundschulung überreichte Maria Caesar, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK), das Hofschild an Maritta Schwarz. Der Milchviehbetrieb Schwarz aus Niedermohr ist damit der 63. Betrieb, der im Rahmen der EULLE-Maßnahme als Lernort Bauernhof in Rheinland-Pfalz anerkannt und mit EU-Förderung unterstützt wurde.

Weiterlesen
EULLE-Maßnahme Lernort Bauernhof Rheinland-Pfalz

Die Maßnahme wird im Rahmen des rheinland-pfälzischen "Entwicklungsprogramms Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) vom Land, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) finanziert.

Koordinierungsstelle der EULLE-Maßnahme Lernort Bauernhof Rheinland-Pfalz

Maria Caesar
Tel: 0631-84099 - 421
Email: maria.caesar(at)lwk-rlp.de 

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz mit der Umsetzung beauftragt.